Projekt Skipping Hearts am 20.11.2019

 

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren und damit das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken zu verringern, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ (www.skippinghearts.de) initiiert.

Unter Leitung von Jonas Baumann durften unsere Schüler/innen der 3. Klasse in einem zweistündigen Workshop die sportliche Form des Seilspringens kennenlernen und erproben.

 

Bei fetziger Musik versuchten sich die Kinder in Einzel-, Partner- und Gruppensprüngen. Mit Begeisterung ließen die Kinder die mitgebrachten Seile- die sog. Ropes- durch die Halle schwingen. Dabei wurden vom Übungsleiter differenzierte Aufgabenstellungen mitgebracht, sodass jedes Kind mit Freude und seinem jeweiligen Erfahrungsstand entsprechend üben und sich individuell verbessern konnte. 

 

 

Zusätzliche Motivation war sicherlich die Rope Skipping - Vorstellung, die am Ende des Schultages den großen Abschluss bilden sollte und zu dem alle Schüler der anderen Klassen sowie die Eltern eingeladen waren. 

 

 

Die Schüler zeigten eine tolle Choreographie bestehend aus den zuvor erlernten Einzel- und Gruppensprüngen. Bei der finalen Klassenübung mit dem Longrope hielt es schließlich kaum einen Zuschauer mehr auf dem Platz. Stolz verneigten sich die Schüler der 3.Klasse unter tosendem Applaus.